FacebookrssFacebookrss

19.11.2017

Zu meinem Leidwesen ist die kalte, winterliche Variante vom Tisch. Die kein Schnee- und Wärmeliebhaber müssen noch 2 Tage überstehen. Bis Montag bleibt es frühwinterlich mit geringen Schneefällen und Temperaturen um den Gefrierpunkt. Ab Dienstag weht ein anderer Wind. Die Strömung dreht auf Südwest. Es gibt anfangs Regen und Temperaturen um 5 °C. Von Donnerstag bis Samstag bleibt es wahrscheinlich trocken und trüb bis aufgeheitert bei immerhin bis zu 9 °C. Zum Monatsende wird es wieder kühler und wechselhafter. In den Kammlagen des Thüringer Waldes können dann wieder Flocken rieseln. Ein nachhaltiger Wintereinbruch bis ins höhere Flachland ist bis Anfang Dezember nicht in Sicht.
Mit herzlichen Grüßen
Ihr Ronald Unger

Kalt oder mild? Schnee oder Regen? Entscheidung ist gefallen!
FacebookrssFacebookrss