AKTUALISIERUNG 31.08.2021

Ja, es hatte sich über Nordeuropa ein stabiles Hochdruckgebiet ausgebildet. Eine OMEGA-Lage war entstanden. Zu unserem Leidwesen lag das Hoch nur zu weit im Westen. So brachte das flankierende Tief über eine Woche stabil kalte Luft und viel Regen zu uns.
Vollherbst im ausgehenden Hochsommer. Wir hatten einfach Pech.
Ab dem heutigen Dienstag übernimmt das Hoch GAYA die Wetterregie und bringt uns Sonne, Trockenheit und am kommenden Wochenende Tageshöchstwerte von 22 °C. Ob es über den Wochenwechsel und bis zur Monatsmitte spätsommerlich bleibt, ist momentan ungewiss. Wahrscheinlich wird es ab dem 7. September wieder wechselhafter und etwas kühler. Ein nächster herber Temperatursturz steht uns aber erst einmal nicht ins Haus.
Übrigens war der abgelaufene Sommer in Summe seiner drei Monate zu warm und deutlich zu nass.
Es war “ein ganz normaler mitteleuropäischer Sommer.”

In diesem Sinne und mit herzliche Grüßen
Ronald